Deutscher Stand bei "72 Stunden des Buches" mit Hilfe der Frankfurter Buchmesse

Botschafter Veltin mit Mitarbeitern der Botschaft Bild vergrößern Botschafter Veltin mit Mitarbeitern der Botschaft (© Deutsche Botschaft Conakry)

Alle zwei Jahre findet in Conakry die Buchmesse „72 heures du livre“ („72 Stunden des Buches“) statt. Die diesjährige Buchmesse, die vom 23. bis zum 25. April im französisch-guineischen Kulturzentrum CCFG und in der Bluezone von Kaloum stattfand, stellte gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung von "Conakry - Welthauptstadt des Buchs 2017" dar. Auf der Messe hatten Verleger, Herausgeber, Botschaften und Autorenverbände die Möglichkeit, Messebesucher über ihre neuesten Werke und aktuelle Projekte zu informieren.

Die deutsche Botschaft nahm mit einem Stand deutschsprachiger Bücher an der Veranstaltung „72 Stunden des Buches“ teil. Dank einer Büchersendung, die  freundlicherweise von der Frankfurter Buchmesse zur Verfügung gestellt wurde, konnten zahlreiche deutsche Neuerscheinungen aus Belletristik sowie Kinder- und Jugendliteratur auf dem Stand präsentiert werden.

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse wird vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 stattfinden.

Mehr Infos zur Frankfurter Buchmesse finden Sie auf deren Homepage hier  

Bücher aus Frankfurt Bild vergrößern Bücher aus Frankfurt (© Deutsche Botschaft Conakry)
Kanzler und Kulturattachée der Botschaft Bild vergrößern Kanzler und Kulturattachée der Botschaft (© Deutsche Botschaft Conakry)