Außen- und EU-Politik

Förderung von Justiz und Rechtsstaatlichkeit in Westafrika

Die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) führt derzeit in fünf Staaten Westafrikas, darunter auch in Guinea, das aus Mitteln des Auswärtigen Amts finanzierte Regionalprogramm „Förderun...

Die EU besteht jetzt aus 28 Mitgliedstaaten

10 Gründe für Europa

Die Frage „Brauchen wir die Europäische Union noch?“ darf man stellen – und man kann sie eindeutig mit „Ja“ beantworten. Zehn Gründe seien hier skizziert:

Fahne der Europäischen Union

Deutsche Europapolitik

Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nur bewältigen, wenn Europa zur globalen Gestaltungskraft wird.

Das Logo der Vereinten Nationen

Außen- und Europapolitik

Frieden und Freiheit stehen im Mittelpunkt deutscher Außenpolitik.

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Logo des Weißbuchs

Neues Weißbuch zur Sicherheitspolitik

Die Bundesregierung hat ihre Sicherheits- und Verteidigungspolitik auf eine neue strategische Grundlage gestellt: Am 13. Juli 2016 beschloss das Bundeskabinett erstmals seit zehn Jahren wieder ein „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr".

Human Rights Council

Deutsche Menschenrechtspolitik

Menschenrechtspolitik ist eine Gesamtaufgabe der deutschen Politik: Es darf weder in der Außen-, noch in der Sicherheitspolitik oder in sonst einem  Politikbereich "menschenrechtsfreie Zonen" geben.

Friedrich Ebert Stiftung

Friedrich Ebert Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet.

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wurde vor über 50 Jahren, am 19. Mai 1958 als Friedrich-Naumann-Stiftung in der Bonner Villa Hammerschmidt von Theodor Heuss, Walter Erbe, Paul Luchtenberg, Reinhold Maier, Hans Wolfgang Rubin, u. a. gegründet.

Heinrich Böll Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der „grünen“ politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat.

Hanns-Seidel-Stiftung (HSS)

"Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung" - mit diesem Motto überschreibt die Hanns-Seidel-Stiftung ihre Arbeit und ihren Auftrag. Dieses Motto gilt sowohl für ihr Engagement im Inland - hier insbesondere natürlich im Freistaat Bayern - wie auch im Ausland.

Konrad Adenauer Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich national und international durch politische Bildung für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein. Sie fördert und bewahrt freiheitliche Demokratie, die Soziale Marktwirtschaft und die Entwicklung und Festigung des Wertekonsenses.

Rosa Luxemburg Stiftung

Die Rosa Luxemburg Stiftung gehört zu den großen Trägern politischer Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland. Sie versteht sich als ein Teil der geistigen Grundströmung des demokratischen Sozialismus.

Außen- und EU-Politik

UN-Vollversammlung

Der Außenminister

Sigmar Gabriel

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Neue Leitlinien für Afrika: Sicherheitsarchitektur fördern, Eigenverantwortung stärken

Lake Taganjika in Burundi

Das Bundeskabinett hat am 21.05. die vom Auswärtigen Amt vorgelegten "Afrikapolitischen Leitlinien der Bundesregierung" beschlossen. Die Leitlinien fassen Rahmenbedingungen, Grundsätze und Schwerpunkte der deutschen Afrikapolitik zusammen...

Afrika in der deutschen Außenpolitik

Afrika ist im Aufbruch - das belegen nicht nur wirtschaftliche Daten. Auch Demokratie und Eigenverantwortung gewinnen an Boden.

Länderinformationen des Auswärtigen Amts zu Guinea

EU-Nachrichten - Brüssel & Co. informieren

Europaparlament Straßeburg

Die Europäische Union erscheint durch ihre Vielzahl von Einrichtungen sicherlich manchmal etwas undurchsichtig, mit einer neuen Website soll nun Abhilfe geschaffen werden. Auf europa.eu/news findet der interessierte Bürger gebündelte Nachrichten der EU-Institutionen.

Europa aktuell: Das Magazin aus Brüssel

29.03.2017 18:28

Lichtblick für italienisches Dorf

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Das Dorf Viganella im Piemont liegt tief eingekeilt zwischen den Bergen. Im Winter erreicht kein Sonnenstrahl das kleine italienische Dorf ? gäbe es nicht einen riesigen Spiegel auf einem der Berggipfel.


29.03.2017 18:27

Rumänien: Kinder des Untergrunds

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Hunderte Kinder leben in Bukarest auf der Straße oder in der Kanalisation. Dort finden sie Schutz, um im harten Winter zu überleben. Eine Hilfsorganisation versucht, den Kindern eine Perspektive zu geben ? sie lernen Zirkustricks.


29.03.2017 18:25

Aktion gegen Türkei-Referendum in Deutschland

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Der Verein "Türkische Gemeinde in Deutschland" engagiert sich gegen eine Verfassungsänderung in der Türkei. Dafür werden seine Mitglieder offen angefeindet und bedroht.


29.03.2017 18:24

In Russland treibt die Schattenwirtschaft Blüten

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Millionen Russen arbeiten schwarz. Meistens betreiben sie kleine Betriebe in ihren Garagen. Präsident Putin möchte diese Geschäfte am liebsten besteuern.


22.03.2017 16:20

Ungewöhnlicher Protest in der Türkei

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Nach dem gescheiterten Militärputsch sind in der Türkei hunderte Hochschullehrer suspendiert worden. Ganze Fakultäten wurden lahmgelegt. Ein Teil der Dozenten unterrichtet nun Studenten unter freiem Himmel.


22.03.2017 16:17

Die Angst in Belgien bleibt

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Bei den Terroranschlägen am Flughafen der belgischen Hauptstadt und einer U-Bahn-Station sind 32 Menschen getötet worden. Viele Menschen fühlen sich bis heute, trotz Polizeipräsenz, ungenügend geschützt.


15.03.2017 16:28

Spanier streiten um Aufarbeitung der Franco-Diktatur

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Noch immer tragen Straßen und Plätze Namen von Francos Generälen aus der Zeit der Diktatur. Das wollen viele Opfer des Regimes nach mehr als 40 Jahre endlich ändern. Doch viele Bürger wehren sich gegen die Aufarbeitung des Faschismus in Spanien.


15.03.2017 16:24

Flüchtlinge: in Ungarn unerwünscht

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Ungarns Ministerpräsident führt einen regelrechten Krieg gegen Flüchtlinge. An Ungarns Grenzen werden die meisten Asylsuchenden abgewehrt und die, die sich im Land befinden, sollen in Zukunft in Containersiedlungen eingesperrt werden.


15.03.2017 16:21

Proteste in Weißrussland

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Wer arbeitslos ist, soll zahlen. So will es die autoritäre Regierung von Präsident Lukaschenko in Weißrussland. Erstmals seit Jahren gehen wieder Menschen auf die Straße und zeigen ihren Unmut.


08.03.2017 16:32

Erdogan will in Deutschland für sich werben

  1. Video
  2. Information
Flashplayer nicht installiert

Mit den Stimmen AKP-treuer Türken in Deutschland könnte Erdogan die Verfassung ändern. Deutsche Politiker fordern, ihm keine Werbung für sein Referendum zu erlauben. Als Konsequenz für die Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten Yücel in der Türkei.


(© 2017 DW.COM, Deutsche Welle)