Konferenz im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft

G20-Afrika-Partnerschaft Bild vergrößern G20-Afrika-Partnerschaft (© dpa)

Mit einer Konferenz im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft wollen die führenden Wirtschaftsnationen neue Möglichkeiten für nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Investitionen und Stabilität in Afrika schaffen.

Am 12. und 13. Juni hat Bundeskanzlerin Angela Merkel unter dem Motto „G20-Afrika-Partnerschaft – in eine gemeinsame Zukunft investieren“ Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Staaten und der G20-Länder nach Berlin eingeladen.

Die Bundeskanzlerin eröffnete die Konferenz am 12. Juni zusammen mit dem Präsidenten der Afrikanischen Union, Guineas Staatspräsident Condé. Sie traf mit Präsident Condé auch zu einem Gespräch über die weitere Ausgestaltung der Initiative und zur Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der AU zusammen.

Die G20-Afrika-Partnerschaft ist eine Priorität der deutschen G20-Präsidentschaft. Sie zielt darauf ab, die Beteiligung Afrikas an der Weltwirtschaft zu verstärken und gleichzeitig den Wohlstand und die Beschäftigung der Menschen in Afrika zu verbessern. Dies soll geschehen durch verbesserte Rahmenbedingungen für nachhaltige Investitionen in öffentliche Infrastruktur und unternehmerische Aktivitäten.

Ein zentrales Vorhaben im Rahmen der G20-Initiative ist der „Compact with Africa“. Durch Abschluss eines „Compacts“ können afrikanische Staaten eine gezielte Zusammenarbeit mit G20-Staaten und den internationalen Finanzinstitutionen (Internationaler Währungsfonds, Weltbank und Afrikanische Entwicklungsbank) aufnehmen, die diese Initiative unterstützen: Das betreffende afrikanische Land verpflichtet sich zu Programmen zur Verbesserung der Investitionsbedingungen; im Gegenzug leisten die Finanzinstitutionen und die betreffenden G20-Länder einen besonderen Beitrag zur Unterstützung dieser Programme.

Nähere Informationen auf der Website der deutschen G20-Präsidentschaft (auf Englisch und Deutsch) finden Sie hier

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg Bild vergrößern Das offizielle G20-Logo (© BPA)